• Brandmelder - Ja zur Feuerwehr
    ➞ Mitglied werden

Privaten Rauchwarnmelder

Einsatz | 13.05.2017 – 20:44 Uhr | Ritterhude | Brandeinsatz

Anwohner eines Mehrfamilienhauses hörten einen ausgelösten privaten Rauchwarnmelder und verständigten die Feuerwehr. Der Angriffstrupp stellte leicht angebranntes Essen auf dem Herd fest. Das Essen wurde abgelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Privater Rauchwarnmelder

Einsatz | 12.05.2017 – 20:06 Uhr | Ritterhude | Brandeinsatz

Ein privater Rauchwarnmelder hatte ausgelöst, woraufhin die Anwohner über den Notruf 112 die Feuerwehr verständigten. Bei Eintreffen wurde berichtet, dass auch ein im Haus befindlicher Gasmelder ausgelöst hatte. Daraufhin ging der Angriffstrupp mit dem Gasmessgerät zur Erkundung vor, stellte jedoch keine messbaren Gase fest. Das Haus wurde belüftet und der Energieversorger angefordert.

Flächenbrand

Einsatz Nr. 25 | 22.04.2017 – 15:37 Uhr | Ritterhude | Brandeinsatz

Zu einem Flächenbrand an der Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude am Samstag Nachmittag alarmiert. Das Feuer, was auf einer Fläche von 5×5 Metern brannte, wurde mittels eines C-Rohres abgelöscht. Die Polizei nahm die Brandursachenermittlung auf. Für die Zeit des Einsatzes wurde die Bahnstrecke voll gesperrt.

BMA

Einsatz Nr. 05 | 17.01.2017 – 16:14 Uhr | Ritterhude | Brandeinsatz

Durch einen Toaster wurde die Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim ausgelöst. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Ihlpohl und Ritterhude, sowie die Polizei Ritterhude.

Privater Rauchwarnmelder

Einsatz Nr. 04 | 17.01.2017 – 10:52 Uhr | Ritterhude | Brandeinsatz
Erneut wurden die Ortsfeuerwehren Ihlpohl und Ritterhude aufgrund eines privaten Rauchwarnmelders alarmiert. Diesmal gab ein Rauchmelder am Vormittag des 17. Januar 2017 einen Alarmton von sich, der Nachbarn dazu veranlasste den Notruf 112 zu wählen. Durch die Feuerwehr und Polizei konnte der Rauchmelder in einer Wohnung lokalisiert werden. Da die Anwohner nicht anwesend waren, wurde sich Zugang zum Haus verschafft und der Rauchmelder ausgeschaltet. Ein Feuer oder eine andere Ursache für das Auslösen des Melders konnte nicht festgestellt werden. Die Bewohner wurden durch die Polizei über den Vorfall informiert. (Da bei einem ausgelösten Rauchwarnmelder immer von einem echten Alarm, also einem Feuer, ausgegangen werden muss, sind Feuerwehr und Polizei dazu verpflichtet durch entsprechende Maßnahmen wie das Betreten der Wohnung ein Feuer auszuschließen.)

Damit Rauchwarnmelder richtig funktionieren, ist darauf zu achten diese Regelmäßig zu testen und die Batterien zu wechseln. Weitere Informationen zu Rauchwarnmeldern finden Sie unter  www.rauchmelder-lebensretter.de