• Brandmelder - Ja zur Feuerwehr
    ➞ Mitglied werden

Essen auf Herd

Einsatz Nr. 40  | 31.07.2016 –06:05 Uhr | Richtweg, Ritterhude | Brandeinsatz

Gegen 6 Uhr morgens hörten Anwohner das Piepen eines Rauchwarnmelders und wählten den Notruf. Weiterhin teilten sie mit, dass Brandgeruch wahrzunehmen sei. Daraufhin alarmierte die Leitstelle Bremerhaven die Ortsfeuerwehren Lesumstotel-Werschenrege, Ihlpohl und Ritterhude. In dem Wohnhaus befanden sich noch mehrere Bewohner, die durch die Feuerwehr evakuiert wurden. Parallel wurde unter Atemschutz und mithilfe einer Wärmebildkamera der Brandraum erkundet. Hier wurde ein Kochtopf mit verkohltem Essen auf dem Herd festgestellt und ins Freie verbracht. Die Wohnung wurde mittels Druckbelüfter entraucht und konnte dann dem Eigentümer übergeben werden.

Family Day der Ritterhuder Badgers mit Feuerwehr

Family Day 2016 Ritterhuder Badgers

Am Family Day der Ritterhuder Badgers gibt es wieder besten amerikanischen Football aus Ritterhude.

Feuerwehr Ritterhude präsentiert Feuerwehrfahrzeuge

Die Freiwillige Feuerwehr Ritterhude wird zusammen mit der Jugendfeuerwehr Ritterhude und unseren Feuerwehrfahrzeugen vor Ort sein. Hier könnt ihr euch die Einsatzfahrzeuge anschauen und direkt mit uns über eine aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr reden.

Überraschung für Kinder

Für die Kinder gibt es noch eine lecker/kalte Überraschung!

 

Family Day der Ritterhuder Badgers

12. Juni um 11:00 Uhr

Moormannskamp, Ritterhude

(Moormannskamp 8, 27721 Ritterhude)

 

 

Starkregen und Gewitter

Einsatz Nr. 23+24 | 30.05.2016 –17:34 Uhr | K46, Ritterhude | Hilfeleistung

Durch den Starkregen wurden auf der K46 zwischen dem Restaurant Zur Nordseite und der Niederender Straße zwei Bäume umgerissen. Die FF Ritterhude beseitigte diese mittels Kettensägen. Die Polizei Ritterhude führte eine Vollsperrung durch. Nach ca. 45 Minuten konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Einsatzübung

Einsatz Nr. 22 | 27.04.2016 –20:07 Uhr | Riesstraße, Ritterhude | Feuer

Gegen 20:07 Uhr wurde Alarm für die Ortsfeuerwehren Platjenwerbe, Stendorf und Ritterhude sowie für die Drehleiter aus Osterholz-Scharmbeck ausgelöst. Die Meldung lautete, dass Rauch aus einem altem Haus drang und  sich vermutlich noch mehrere Personen  in dem Haus aufhalten. Die ersten Trupps gingen sofort zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor, sodass die Lage bald unter Kontrolle war. Die Übung wurde erfolgreich abgearbeitet und die Sperrung der Riesstraße konnte bald wieder aufgehoben werden.

Regelmäßige Alarmübungen sind wichtig um die Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren zu trainieren und zu prüfen. Unannehmlichkeiten für Anwohner und Verkehrsteilnehmer lassen sich leider nie gänzlich verhindern.